Silenthardware & Dirkvader Forum: Silent htpc - Silenthardware & Dirkvader Forum

Zum Inhalt wechseln

  • 7 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema erstellen
  • Antworten nicht möglich

Silent htpc Thema bewerten: ****- 4 Stimmen

#1 Mitglied ist offline   flokel 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.113
  • Registriert: 10-November 04

Geschrieben 19. Oktober 2005, 20:47

Hi,

Nachdem mein htpc-projekt sich langsam dem Ende neigt, will ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten:


1. History



  • Version 1.00 (22.04.06)
    - 1. HTPC mit Selbstbaugehäuse

  • Version 2.00 (17.03.07 )
    - neue Hardware im Silverstone LC-16M

  • Version 2.01 (27.03.07)
    - Wechsel auf Xpertvision 7600GT
    - Einbau Thermalright HR-05 SLI
    - neuer Gehäuselüfter Scythe S-FLEX 1200


2. Hardware



Da eine gute Ausgangsbasis für ein silent system unerlässlich ist, habe ich bei der Anschaffung auf sparsame und leise Komponenten geachtet, folgendes kam dabei raus:

Cpu: A64 Winchester 3000+

Per RM Clock ist die Cpu folgendermaßen getaktet:

  • idle: 1,0Ghz @ 0,85V (real: 0,88V)
  • load: 1,8Ghz @ 1,00V (real: 1,06V)
Die Kühlung erfolgt per lüfterlosem Noiseblocker Cool Tower.

Mainboard: MSI RS482M4-ILD

Das Board bringt alles mit was für einen Htpc benötigt wird:
Dx9 kompatibler Grafikchip mit Dvi/Vga/Tv-Ausgang, Hd-audio,...

Arbeitsspeicher: 1GB Corsair DDR400

Eingesetzt ist momentan ein 1GB Riegel von Corsair,
wovon 128 MB dem Grafikchip zugewiesen sind.

Festplatte: Seagate Momentus 5400.3 (80GB)

Die Festplatte befindet sich in einem eigens angefertigtem Gehäuse
und kommt komplett passiv gekühlt aus.
Tv-Aufnahmen werden via samba auf dem Server gespeichert.

DVD-Brenner: Plextor PX755A

Für eine geräuschlose Wiedergabe von Dvd's und Cd's wurde die Lesegeschwindigkeit
mit der Option Silent Drive reduziert.

Tv-Karte: Technisat Skystar2

Zum Anschaffungszeitpunkt ausser Konkurrenz, da es die einzige Dvb-S Karte war,
die von Mediaportal unterstützt wurde.
Die Karte wird ohne direkten Luftstrom leider sehr heiß.

Netzteil: Seasonic 301-HT

Der verbaute Adda Lüfter wich einem entkoppelten Yate Loon D12SL

3. Gehäuse



Da mir htpc Gehäuse wie z.B. von Silverstone oder Dign sehr gefallen haben, aber imo überteuert sind,
habe ich mich entschlossen aus einem alten Siemens Desktop mir mein htpc Gehäuse selbst zu basteln.
Die Kosten für den ganzen Umbau beliefen sich auf etwa 60€ ( Gehäuse, Alu Frontplatte, Kleinzeugs).
Da ich das Gehäuse nicht nur durch das Seasonic entlüften wollte,
habe ich in das linke Seitenteil ein "Lüftergitter" gebohrt (über 150 Löcher, ein Heidenspass ;) ),
dahinter sitzt ein entkoppelter Aerocool Turbine Lüfter, der durch eine Conrad Lüftersteuerung mit konstant 5,5V versorgt wird.
Update: Die Turbine wurde samt Lüftersteuerung gegen einen Noiseblocker XL2 getauscht.


4. Software



Als Software kommt Media Portal zum Einsatz.
Das Programm ist opensource und trotz des frühen Entwicklungsstadiums schon ziemlich stabil.
Fernbedienen lässt es sich von Haus aus mit der Microsoft MCE Fernbedienung.


5. Bilder



die Ausgangsbasis:
Eingefügtes Bild


Innenansicht Gehäuse I:
Eingefügtes Bild


Innenansicht Gehäuse II:
Eingefügtes Bild


Gesamtansicht:
Eingefügtes Bild


MediaPortal im Einsatz:
Eingefügtes Bild


6. Temperaturen:



Eingefügtes Bild


7. Verbauch



Standby 5 Watt


Idle 40 Watt


Load Prime95 57 Watt




8. Changelog



Still to-do:


  • Gehäuseneubau
  • Austausch Cool Tower gegen Thermalright XP120
  • Austausch Seasonic 301HT gegen ein SS300SFD oder ein Picopsu


Done:


  • 23.03.06
    - Austausch Asus A8N-Vm Csm gegen das Msi K8ngm2
  • 22.04.06
    - Austausch des K8ngm2 gegen das Msi RS482M4



Dieser Beitrag wurde von flokel bearbeitet: 25. März 2007, 12:55

0

#2 Mitglied ist offline   sirgoofy 

  • Foren-Inventar
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 6.930
  • Registriert: 11-November 03
  • Location:Velbert/NRW

Geschrieben 19. Oktober 2005, 21:02

hilft der seitenlüfter viel? der ist doch unter den steckkarten platziert.
0

#3 Mitglied ist offline   flokel 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.113
  • Registriert: 10-November 04

Geschrieben 19. Oktober 2005, 21:33

Hi,

Den Seitenlüfter hab ich hauptsächlich wegen den PCI Karten eingebaut,
die Skystar wurde ohne extrem heiss ( konnte die Slotblende von aussen maximal eine Sekunde anfassen).

Dieser Beitrag wurde von flokel bearbeitet: 19. Oktober 2005, 21:56

0

#4 Mitglied ist offline   Teen Spirit 

  • Platin Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 1.656
  • Registriert: 10-April 05

Geschrieben 19. Oktober 2005, 22:42

Also erstmal, Respekt ;) Das Gehäuse seiht echt mal nice aus, ist dir gut gelungen.

eine Frage, bekommt der LÜfter an der Seite gut Luft? Trotz der 150 Löcher, sieht das noch ziemlich "geschlossen" aus.
0

#5 Mitglied ist offline   sirgoofy 

  • Foren-Inventar
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 6.930
  • Registriert: 11-November 03
  • Location:Velbert/NRW

Geschrieben 19. Oktober 2005, 23:23

Beitrag anzeigenTeen Spirit sagte am 19.10.2005, 23:42:

Also erstmal, Respekt ;) Das Gehäuse seiht echt mal nice aus, ist dir gut gelungen.

eine Frage, bekommt der LÜfter an der Seite gut Luft? Trotz der 150 Löcher, sieht das noch ziemlich "geschlossen" aus.

wenn das nur wegen der steckkarte ist, macht das nicht viel aus
0

#6 Mitglied ist offline   migmicha 

  • Foren-Guru
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Moderator
  • Beiträge: 10.089
  • Registriert: 23-Februar 05
  • Gender:Male
  • Location:Lloegyr
  • CPU:Kupfermine
  • MOBO:Abit KT7A-Raid

Geschrieben 19. Oktober 2005, 23:28

oh doch, meine TV--Sattelitenkarte glüht auch extrem, weshalb da jetzt ein anderer Kühler oben ist
ich denke, das es gut so ist, da ansonsten das Gehäuse doch ziemlich aufgeheizt wird

aber wunderschönes Projekt ;)

MfG Micha

Dieser Beitrag wurde von migmicha bearbeitet: 19. Oktober 2005, 23:31

"dunkler als die Nacht"

Spaßrechner: Nostalgieprojekt fürs SHW-Museum
Lieblingsprozessor: AMD-K6-III+/450ANZ (1.8V@1,3V)


Scheinleistung und Wirkleistung
0

#7 Mitglied ist offline   Silencium 

  • Platin Mitglied
  • Gruppe: Team a.D.
  • Beiträge: 1.885
  • Registriert: 27-September 02

Geschrieben 20. Oktober 2005, 11:56

Sehr hübsch! Mich hätte ja die Gestaltung interessiert.
Wie du das gemacht hast etc.

Beim Concept E hilft nur ein anständiger Verstärker.
Kostet dann aber ~230€...
0

#8 Mitglied ist offline   flokel 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.113
  • Registriert: 10-November 04

Geschrieben 20. Oktober 2005, 12:23

Hi,

erstmal danke für das Lob :D

Zitat

eine Frage, bekommt der LÜfter an der Seite gut Luft? Trotz der 150 Löcher, sieht das noch ziemlich "geschlossen" aus


Der Lüfter bläst aus dem Gehäuse, die Löcher waren anfangs noch kleiner, hab sie dann noch mal aufgebohrt, größer wollte ich sie nicht mehr machen, da ich angst hatte, dass sich an der stelle das
blech beim bohren verbiegt.
Beim Test ohne den miniduct hab ich dann bemerkt, dass kaum luft durch das gitter austritt, durch den
duct hat sich das deutlich gebessert.


Zitat

Mich hätte ja die Gestaltung interessiert.
Wie du das gemacht hast etc.

Ich kann später noch ein paar Bilder posten, Werkzeug braucht man kein spezielles,
Ne billig flex & stichsäge + kleinzeugs wie schmirgelpapier, feile, lack aus dem baumarkt,...
hat bei mir ausgereicht.
"Gutes" Werkezeug bringt finde ich aber auch ein besseres ergebnis hervor,
wenn ich mir so das reportoire von damadi anschau ;)

Zitat

Beim Concept E hilft nur ein anständiger Verstärker.
Kostet dann aber ~230€...


Mich wurmt es nur, dass ich mir einbilde das set hat anfangs noch nicht gebrummt,
hab jetzt aber schon verschiedene Steckdosen, kabel, ... probiert und es hat sich nichts geändert ;)

Dieser Beitrag wurde von flokel bearbeitet: 20. Oktober 2005, 12:25

0

#9 Mitglied ist offline   Silencium 

  • Platin Mitglied
  • Gruppe: Team a.D.
  • Beiträge: 1.885
  • Registriert: 27-September 02

Geschrieben 20. Oktober 2005, 16:44

Es geht mir nicht um das handwerkliche, das schaffe ich ;), sonder mehr um die Umsetzung.

Ich freue mich schon auf die Bilder!
0

#10 Mitglied ist offline   flokel 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.113
  • Registriert: 10-November 04

Geschrieben 21. Oktober 2005, 12:16

edit: in ersten post verschoben

gruß
flo

Dieser Beitrag wurde von flokel bearbeitet: 01. April 2006, 10:06

0

#11 Mitglied ist offline   Gargelblaster 

  • Foren-Inventar
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Moderator
  • Beiträge: 6.332
  • Registriert: 01-Februar 04
  • Gender:Male
  • Location:Schwäbisch Hall
  • Interests:alles was fliegt & leise Hardware
  • CPU:X2 4000+ Brisbane
  • VGA:onboard
  • HDD:WD1600BEVS
  • MOBO:ALiveNF7G-GLAN
  • RAM:2 * 1 GB
  • Netzteil:picoPSU

Geschrieben 21. Oktober 2005, 12:46

Hi!

nice work!

aber mach besser das bodenloch mit nylonstrumpfhose zu, hab da schlechte erfahrungen damit gemacht (ca. ein halbes kilo staub im tower drin)
0

#12 Mitglied ist offline   flokel 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.113
  • Registriert: 10-November 04

Geschrieben 21. Oktober 2005, 17:33

Wirklich so schlimm?

Bei meinem andern rechner ist mir seit dem bodenloch keine größere
'staubanfälligkeit' aufgefallen.

Wie hast du sie dann festgemacht?
0

#13 Mitglied ist offline   Gargelblaster 

  • Foren-Inventar
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Moderator
  • Beiträge: 6.332
  • Registriert: 01-Februar 04
  • Gender:Male
  • Location:Schwäbisch Hall
  • Interests:alles was fliegt & leise Hardware
  • CPU:X2 4000+ Brisbane
  • VGA:onboard
  • HDD:WD1600BEVS
  • MOBO:ALiveNF7G-GLAN
  • RAM:2 * 1 GB
  • Netzteil:picoPSU

Geschrieben 21. Oktober 2005, 17:43

mit isolierband von unten (sieht niemand)

so siehts bei meinem Hauptrechner aus
Eingefügtes Bild

wird demnächst ordentlich geputzt und mit staubfilter versehen und os neu druff gemacht (also net motzen)
0

#14 Mitglied ist offline   flokel 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.113
  • Registriert: 10-November 04

Geschrieben 22. Oktober 2005, 09:20

:evil_grim: das schaut ja wirklich dirty aus

ich hatte eig. geplannt streckgitter aus dem baumarkt verwenden,
leider wollte das ganze nicht so recht halten ;)
0

#15 Mitglied ist offline   hamuchen 

  • Forenadministration
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Admin
  • Beiträge: 8.002
  • Registriert: 26-November 04
  • Gender:Male
  • Location:Lübeck
  • Interests:Fotografie, Testberichte ;)
  • CPU:i7 920 @ 3,3GHz (Mugen 2, B12-PS)
  • VGA:GTX 580 (AC Xtreme Plus II, B12-2)
  • HDD:256GB Samsung 830 & 2TB Samsung
  • MOBO:Asus P6T SE
  • RAM:6x2GB Supertalent
  • Case:LianLi P60 Armorsuit (eLoop B12-2)
  • Netzteil:Enermax PRO82+ 425W (eLoop B12-2)

Geschrieben 22. Oktober 2005, 10:28

Wirklich schöner HTPC. Super Technik, super Aussehen und auch super Temperaturen.

Aber du brauchst doch kein eigenes - doof aussehendes Gehäuse - für die BTB bauen. Meinst du nicht, dass man eine selber angedertigte BTB nicht noch irgendwo im Gehäuse unterbringen kann? Zur Not hochkant?

MfG
hamuchen
SystemvorstellungenTutorials
Acer Aspire One Modding
Der Lian-Li-Schwarzarbeiter
HTPC: Sugo-Ringer
Silent Internet Laptop (ausgemustert)
Mein Rechenknecht (alt)
Umgebauter Multitainer als HTPC (sehr alt)
Wassergekühlter Dragon (schon antik)
Bilder einfügen (Wie kommen die Bilder eigentlich in die Posts?)
Systemvorstellung optisch ansprechender machen (kleiner HTML Leitfaden)
IDE-Kabel kürzen (Wie einfach kann das System aufgeräumter sein?)
Lüfter mit Steg entkoppeln (am Beispiel YateLoon D12SL-12)
Lüfteradapter modifizieren (Lüfter auf 5V und 12V mit Tachosignal)
0

Thema verteilen:


  • 7 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema erstellen
  • Antworten nicht möglich

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0