Silenthardware & Dirkvader Forum: Leise und unsichtbar (Server,HTPC und normaler Rechner in einem) - Silenthardware & Dirkvader Forum

Zum Inhalt wechseln

  • 6 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema erstellen
  • Antworten nicht möglich

Leise und unsichtbar (Server,HTPC und normaler Rechner in einem) Thema bewerten: ***** 2 Stimmen

#1 Mitglied ist offline   dr.cupido 

  • Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 62
  • Registriert: 16-Dezember 09

Geschrieben 18. Dezember 2009, 16:38

Heute will ich euch mal mein neues Projekt vorstellen.

Voraussetzungen die es zu erfüllen gilt:

- sehr leise
- sehr Stromsparend
- HD Videos und kleinere Spiele sollen ruckelfrei laufen
- sehr klein
- 4x externe Platten müssen reinpassen
- soll von aussen nicht auffallen ( hier liegt genug Zeug rum, da muss nicht noch nen Rechner rumstehn)
- muss Bedienbar sein mit der Tastatur, Maus, Soundsystem + Mikro , TFT das am Arbeitsplatz schon vorhanden ist.
- über Gbit Lan sollte ein Durchsatz von mind. 60-70MB/s erreicht werden können

Tja das klingt nach einer eierlegenden Wollmilchsau.

Ich hatte vor meinem jetzigen Projekt ein Mainboard aus einem EEE PC mit 900 MHZ Celeron 4GB SSD und 2 GB Ram. Das hat am Netzteil 11 W Idle und 14 W Volllast gebraucht. Super Stromverbrauchswerte. Allerdings waren HD-Filme oder Spielen unmöglich. Auch hatte das Teil nur 100MBit Lan und kein S-ata.

Wer schonmal ein Backup von 30GB über 100Mbit eingespielt hat, weiss wovon ich rede...

Eingefügtes Bild

Das ist mein Arbeitsplatz. Links unten seht ihr noch ein paar Kabel :fresse: Dort stand der alte Rechenknecht. Der neue soll jetzt oben links in das Fach.
Natürlich ohne irgendwelche Veränderungen am Schreibtisch vorzunehmen oder ihn zu beschädigen !

Hardware die verwendet wird:

2x 1TB ext. Festplatten über USB
2x 2TB ext. Festplatten über E-Sata bzw. S-ata
1x 8GB USB Stick als OS-Laufwerk
1x Zotac ITX Ver.A mit integriertem Pico Netzteil ( Dualcore Atom mit 2x 1,6Ghz und 1x 2GB Ram )
1x 120W AC/DC Netzteil von Dell ( um die ext. Festplatten mit Strom zu versorgen

Habe über dieses ITX Board schon einiges gelesen,sodass es anscheinend das ideale Board für meine Zwecke darstellt.

Mittels Sketchup hab ich das Gehäuse bzw. den Einschub schonmal dargestellt.

Eingefügtes Bild

Das alles eng werden würde, hab ich mir schon gedacht. Nunja, damit werde ich leben können.
Dann mal direkt zum Holzhändler des Vertrauens und für 8 Euro Holz gekauft.

Mit den Laufwerksschächten habe ich angefangen

Eingefügtes Bild

erst 2...

Eingefügtes Bild

dann 4

Eingefügtes Bild

Zwischen den Laufwerken ist noch genug Platz für einen ausreichenden Luftstrom

Eingefügtes Bild


Jetzt wird erstmal die Verkabelung für die ext. Laufwerke gemacht und dann die Lüfter bzw. die Temperaturabhängige Steuerung gelötet. :fresse:

edit: Hier mal ein Bild mit der fertigen Blende vorne. Sieht schon ganz gut aus

Eingefügtes Bild

Dieser Beitrag wurde von dr.cupido bearbeitet: 18. Dezember 2009, 16:45

0

#2 Mitglied ist offline   Wintermute 

  • SysOp
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Admin
  • Beiträge: 3.542
  • Registriert: 11-Juni 06
  • Gender:Male
  • Location:~

Geschrieben 18. Dezember 2009, 16:41

Hübsches Projekt :fresse:

Werd ich verfolgen.
0

#3 Mitglied ist offline   8xeon8 

  • Silber Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 672
  • Registriert: 07-September 05
  • Gender:Male
  • Location:Düsseldorf
  • Interests:Segeln
  • CPU:Intel i5-2500 3.3ghz
  • VGA:Gigabyte HD7950 Windforce 3
  • HDD:64GB Crucial M4
  • MOBO:Asus P8P67
  • RAM:2x 2048MB DDR3
  • Case:Lancool K7
  • Netzteil:400 Watt BeQuiet E8 Straight Power

Geschrieben 18. Dezember 2009, 17:18

Wieso benutzt du denn externe Festplatten?
0

#4 Mitglied ist offline   dr.cupido 

  • Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 62
  • Registriert: 16-Dezember 09

Geschrieben 18. Dezember 2009, 17:41

Denn zu 50% wenn der Rechner läuft, brauche ich überhaupt keine Festplatte. Ich hab nen USB- Switch, also einen USB- Hub bei dem ich 2 Rechner und 3 Geräte anschliessen kann. Per Knopfdruck kann ich dann den Output auswählen, also quasi welcher Rechner die angeschlossenen USB Geräte zugewiesen bekommen soll. Dadran hängt Tastatur + Maus + 32GB USB Stick. Meine Programme die ich Häufig nutze liegen alle dadrauf. Ältere Sachen wie Bilder oder Filme liegen auf den Platten. Eine der 2 TB Platten ist eh nur für Backup zuständig.

Wenn ich also mal nen Film schauen möchte oder grad ma wieder Bilder zu bearbeiten sind, mach ich die Festplatte einfach an, auf der die Daten liegen.

Ich habe mir aber die externen Gehäuse jetzt nicht dafür zugelegt, 3 Stück hatte ich schon, und die 4te Sharkoon Platte hatte im Weihnachtsangebot 129.- mit Gehäuse gekostet. Also fast der gleiche Preis wie ohne Gehäuse.

Der Vorgänger dieses Rechners lief öfter mehrere Tage am Stück.

Stromkosten sind natürlich auch ein Thema:

WD Green 1 TB = braucht ca. 4,5 W idle
Samsung F1 1TB = braucht ca. 8 W idle
die Hitachis brauchen sogar 10 Watt idle

Und der letzte Punkt der für mich entscheidend war => Lautstärke der Platten. Die Hitachi ein echt ekliges Laufgeräusch. Es ist nicht sonor brummend sondern die hat so ein leicht schwingendes Motorgeräusch. Das macht einen Wahnsinnig -.-

Ich hatte die schon in einem Scythe Quiet Drive.... Nutzt nix, es ist leiser, aber noch hörbar

Also stand fest, nur an wenns gebraucht wird !
0

#5 Mitglied ist offline   8xeon8 

  • Silber Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 672
  • Registriert: 07-September 05
  • Gender:Male
  • Location:Düsseldorf
  • Interests:Segeln
  • CPU:Intel i5-2500 3.3ghz
  • VGA:Gigabyte HD7950 Windforce 3
  • HDD:64GB Crucial M4
  • MOBO:Asus P8P67
  • RAM:2x 2048MB DDR3
  • Case:Lancool K7
  • Netzteil:400 Watt BeQuiet E8 Straight Power

Geschrieben 18. Dezember 2009, 18:03

Aber wofür willst du dann 65 bis 70mb/s übers Lan kriegen wenn die USB-Festplatten mit maximal 35mb/s limitieren?

Dieser Beitrag wurde von 8xeon8 bearbeitet: 18. Dezember 2009, 18:18

0

#6 Mitglied ist offline   Fratz 

  • Gold Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 1.385
  • Registriert: 03-November 05
  • Gender:Male
  • Location:Melsungen
  • CPU:i5-2500 @ Ninja2
  • VGA:GTX560Ti
  • HDD:Samsung SSD830
  • MOBO:Z77M-D3H
  • RAM:8GB Crucial Sport
  • Case:Temjin TJ08
  • Netzteil:Straight-Power 480W

Geschrieben 18. Dezember 2009, 18:16

Wahrscheinlich für die eSata-Platten. Und 100er Lan ist furchtbar. Selbst USB ist schneller wie ich dank meinem Ionbook feststellen muss :fresse:
Der Fratz hat endlich eine Systemvorstellung bei SHW
E4300 | 965P-DS3 | 4GB G.Skill | X1950 Pro | HD103UJ
0

#7 Mitglied ist offline   dr.cupido 

  • Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 62
  • Registriert: 16-Dezember 09

Geschrieben 18. Dezember 2009, 18:49

Da bin ich noch am testen, denn das Zotac hat regulär nur einen E-Sata Anschluss. Hab mir ein Adapterkabel zum testen gekauft, E-Sata auf S-ata. Damit kann ich die Festplatte über S-ata betreiben. Nachteil ist jedoch das man nach dem Anschalten der Festplatte, den Rechner neustarten muss, damit die Platte erkannt wird. So wars zumindest bei meinem HTPC der im Wohnzimmer steht. Ich hab jetzt die Hoffnung, das mit dem neuen E-sata Treiber die Festplatten vielleicht sofort erkannt werden. Dann würde ich alle Platten mit E-sata > S-ata anschliessen. Wenn das nicht funktioniert dann wie oben beschrieben. Eine Platte wird dann zwar auch nur erkannt nach nem Reboot, aber das ist nur die Backupplatte. Damit kann ich leben.
0

#8 Mitglied ist offline   8xeon8 

  • Silber Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 672
  • Registriert: 07-September 05
  • Gender:Male
  • Location:Düsseldorf
  • Interests:Segeln
  • CPU:Intel i5-2500 3.3ghz
  • VGA:Gigabyte HD7950 Windforce 3
  • HDD:64GB Crucial M4
  • MOBO:Asus P8P67
  • RAM:2x 2048MB DDR3
  • Case:Lancool K7
  • Netzteil:400 Watt BeQuiet E8 Straight Power

Geschrieben 18. Dezember 2009, 22:47

esAta und sAta is genau das selbe nur mit anderen Steckern...das bei s-Ata das Hotplug nicht funktioniert liegt am nicht eingestellten AHCL modus des sAta Controllers oder des nicht installierten sAta Controller Treibers.
0

#9 Mitglied ist offline   Magiceye04 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.832
  • Registriert: 18-Juni 05
  • Gender:Male
  • Location:Silicon Saxony
  • CPU:AMD
  • VGA:Nvidia
  • Case:silberfarben
  • Netzteil:BeQuiet

Geschrieben 18. Dezember 2009, 23:29

60-70MB/s über GBit-LAN?
Sag Bescheid, wenn Du die 60MB/s geschafft hast. :fresse: Täte mich dann brennend interessieren wie.
Ich hätte auch gern bissel mehr Speed. aber trotz Cat6-Kabel sind Spitzen von 50MB/s das Maximum, in der Regel eher 30-40MB/s. Zumindest mit Onboard-LAN hab ich Zweifel, daß es jemals schneller wird.

Dieser Beitrag wurde von Magiceye04 bearbeitet: 18. Dezember 2009, 23:30

Hauptrechner:FX-8350 - TR Macho - Asus M5A97-EVO2 - 2x8GiB GEIL 1600 - ASUS GTX750TI-OC-2GD5
....................Samsung 840pro 128GB, Seagate 7200.14 2TB - LG DVDRAM - Nanoxia DeepSilence1 - BeQuiet SP E9 400W - 4xNanoxia120mm@900U/Min
.
File-Server: Athlon X2-5200 (2,6GHz@1.15V) - Scythe Shuriken(semi-passiv) - Gigabyte MA785GM-US2H - 2x1GiB Aeneon800
..................WDgreen 2TB(EARS) - [tbd: BluRay-LW] - Yeong Yang A 211 mit 100mm-ScytheKazeJyu@500U/min - PicoPSU 120W
0

#10 Mitglied ist offline   Wintermute 

  • SysOp
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Admin
  • Beiträge: 3.542
  • Registriert: 11-Juni 06
  • Gender:Male
  • Location:~

Geschrieben 18. Dezember 2009, 23:31

Man erkennt den Windows Nutzer :fresse:


SCNR.

Spaß beiseite - mit Win7 ist auch da vieles besser geworden. >= 80MB/s sind bei mir durchaus drin, wenn keine 5400er Platte limitiert.
0

#11 Mitglied ist offline   dr.cupido 

  • Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 62
  • Registriert: 16-Dezember 09

Geschrieben 18. Dezember 2009, 23:54

Ich hatte mit nem G31 Chipsatz mit Atheros L1 Gbit onboard über FTP XP => XP schon 65-75MB / s und da bin ich mir nicht sicher ob die 500GB Platte nicht limitiert hat. Ich werde aber auch auf diesem Rechner XP oder 7 einsetzen. Muss mich halt nochn bissl mit 7 einarbeiten. Sehe halt momentan noch keinen Vorteil für mich wenn ich 7 einsetze anstatt XP. Bei XP weiss ich woran ich bin und hab auch bisschen Bedenken bei 7 ob da schon alle Fehler ausgemerzt sind oder wir wieder die Betatester sind ^^
0

#12 Mitglied ist offline   Wintermute 

  • SysOp
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Admin
  • Beiträge: 3.542
  • Registriert: 11-Juni 06
  • Gender:Male
  • Location:~

Geschrieben 18. Dezember 2009, 23:57

Ach, Win7 ist doch auch nur Vista SP3 :fresse:
0

#13 Mitglied ist offline   Magiceye04 

  • Premium Mitglied
  • Galerie anzeigen
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 2.832
  • Registriert: 18-Juni 05
  • Gender:Male
  • Location:Silicon Saxony
  • CPU:AMD
  • VGA:Nvidia
  • Case:silberfarben
  • Netzteil:BeQuiet

Geschrieben 19. Dezember 2009, 01:35

Beitrag anzeigenWintermute sagte am 18.12.2009, 23:31:

Man erkennt den Windows Nutzer :fresse:

Spaß beiseite - mit Win7 ist auch da vieles besser geworden. >= 80MB/s sind bei mir durchaus drin, wenn keine 5400er Platte limitiert.

Erwischt :|
Und zwar doppelt.
Hauptrechner:FX-8350 - TR Macho - Asus M5A97-EVO2 - 2x8GiB GEIL 1600 - ASUS GTX750TI-OC-2GD5
....................Samsung 840pro 128GB, Seagate 7200.14 2TB - LG DVDRAM - Nanoxia DeepSilence1 - BeQuiet SP E9 400W - 4xNanoxia120mm@900U/Min
.
File-Server: Athlon X2-5200 (2,6GHz@1.15V) - Scythe Shuriken(semi-passiv) - Gigabyte MA785GM-US2H - 2x1GiB Aeneon800
..................WDgreen 2TB(EARS) - [tbd: BluRay-LW] - Yeong Yang A 211 mit 100mm-ScytheKazeJyu@500U/min - PicoPSU 120W
0

#14 Mitglied ist offline   dr.cupido 

  • Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 62
  • Registriert: 16-Dezember 09

Geschrieben 19. Dezember 2009, 02:52

So, hab mich mal an die Verkabelung der Laufwerke gemacht. Das war ein ganz schöner Kabelstrang. Sleeven ist nix für mich.
Hab mich dann für Kabelkanal entschieden. Ist billig und man kann später auch die Kabel wieder rausnehmen. So siehts jetzt aus

Eingefügtes Bild


Hier mit der Trennwand für die Lüfter. Der Kabelkanal verdeckt auch keine Luftführung :fresse:

Die Trennwand sieht nicht schön aus, aber wenn alles fertig ist, wird das eh lackiert

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Nun kommt die Lüftersteuerung und die Verkabelung aus dem Gehäuse raus um die einzelnen Platten An/Aus-Schalten zu können
0

#15 Mitglied ist offline   srynoname 

  • Bronze Mitglied
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 420
  • Registriert: 16-Mai 07

Geschrieben 19. Dezember 2009, 12:50

also vom basteln her finde ich das projekt ja wirklich top! nur, dass das wirklich leise ist, kann ich mir nicht so recht vorstellen, mit den externen hdd und dem holzgehäuse müsste das ja immer lauter werden?

zum gbit lan:
hängt vielmals von den festplatten oder auch vom router ab. wenn gbit draufsteht, heißt das noch nicht unbedingt was, wobei ich da lan intern gute erfahrungen gemacht habe, nur wan zu lan, das kann man knicken, da kommen die router mit dem verarbeiten alle nicht mit. von lan zu lan erreiche ich mit normalen cat5 kabeln 100 mb/s in eine richtung, 80 mb/s in die andere (ka warum das plötzlich soviel weniger wird). tipp: richtet euch mal eine ram disk ein und testet damit die geschwindigkeit. dann limitiert zumindest die hdd nicht mehr.
nachtrag: von win7 zu win7, ein pc mit intel gibt karte, der andere mit realtek onboard.

Dieser Beitrag wurde von srynoname bearbeitet: 19. Dezember 2009, 12:52

0

Thema verteilen:


  • 6 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema erstellen
  • Antworten nicht möglich

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0